,

Josef Attenberger†

Wir haben die traurige Pflicht, Sie davon in Kenntnis zu setzen, dass Josef Attenberger vergangene Woche plötzlich und unerwartet im Alter von 75 Jahren verstorben ist.

Josef „Sepp“ Attenberger war  in sieben Wettbewerben um den Europäischen Dorferneuerungspreis (von 1998 bis 2010) Mitglied der Jury und bereicherte diese durch sein großes Engagement, seine herausragende Kompetenz sowie nicht zuletzt auch durch seine freundliche Art und seine besonderen menschlichen Qualitäten. Darüber hinaus repräsentierte er den Freistaat Bayern in der Vollversammlung der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung und trug in dieser Funktion maßgeblich dazu bei, dass das Dorf und die ländlichen Räume Europas eine wachsende Wertschätzung in Gesellschaft, Politik und Medien erfahren.

Ministerialrat Josef Attenberger hat von 1992 bis zu seiner Pensionierung im Oktober 2011 sehr erfolgreich das Referat „Finanzierung und Ausbau in der Ländlichen Entwicklung“ im Bayerischen Landwirtschaftsministerium geleitet. Besondere Verdienste hat er sich unter anderem auch als langjähriger Geschäftsführer der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum erworben.

Wir werden Sepp ein ehrendes Andenken bewahren und ihn in liebevoller Erinnerung behalten.