19.07.2001

Dorferneuerung: Erneuerbare Energie im Vormarsch

Zahllose europäische Gemeinden und Dörfer sind Vorbilder für die Nutzung ”saube-rer”, erneuerbarer Energien. Das zeigen die zahlreichen Beiträge der neuesten Ausgabe der Zeitschrift ”Dorferneuerung international”, die die aktualisierten Referate des 4. Europäischen Dorferneuerungskongresses in Uherské Hradiste, Tschechien, zum Thema ”Energie im ländlichen Raum” enthält.

”Gerade jetzt, wo die USA der Kyoto-Vereinbarung den Rücken kehren, muss sich Europa verstärkt für den Klimaschutz einsetzen”, konkretisiert der Vorsitzende der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Dr. Erwin P r ö l l , in seinem Grundsatz-beitrag. Mut dazu machen die zahlreichen Projekte aus Tschechien, Schweden, Dänemark, Luxemburg, Deutschland und Österreich, die in der neuesten Ausgabe der von der ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung herausgegebenen Zeitschrift ”Dorferneuerung in-ternational” beschrieben werden.

  • Über gelungene Vorhaben, die zur Nachahmung motivieren – von Biomasse-Heizungen über Strom und Wärme aus Biogas bis hin zu kommunalen Windkraftanlagen – wird berichtet.

Soziale Komponenten solcher Projekte werden ebenso beleuchtet wie Vorgangsweisen bei der Durchführung.

  • Weiters werden mit Mureck in der Steiermark und Växjö in Schweden zwei Gemeinden vorgestellt,  die eine autarke Energieversorgung anstreben.
  • Grundlegendes über die Energie- und Klimasituation, Berichte über neue Möglichkei-ten der Energiepolitik im ländlichen Raum und über Fördermaßmahmen in den ein-zelnen Ländern wie z. B. Dänemark ergänzen diese hochaktuelle Publikation.

Neben den Energiethemen enthält das Magazin News aus der europäischen Dorferneue-rungsfamilie. So wird über
– die Dorferneuerungsexkursion 2001,
– die Konferenz ”rural 21” in Potsdam,
– über das Dorf im Einflussbereich von Großstädten sowie
– über Neuestes aus der Dorferneuerung in Bayern und Sachsen berichtet.
Außerdem wird bereits der Dorferneuerungspreis 2002 angekündigt und über Kriterien, das Procedere und Termine informiert.

Bestellung der ”Dorferneuerung international” bei:
Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung
Franz-Josefs-Kai 13
1010 Wien
Tel.: ++43-(0)1-5330797
Fax: ++43-(0)1-5330797-90
E-Mail: info@oesfo.at
Preis: 114,– ATS; 8,29 EURO (inkl. 10 % MWSt)

zurück