29.03.2007

6. Europäischer Dorferneuerungskongress in Kamien Slaski in Polen

NEU: Eine Video-Dokumentation des 6. Europäischen Dorferneuerungskongresses in Kamien Slaski, Polen, finden Sie im Internet unter folgender Adresse: www.raumordnung-noe.at , bitte Gemeinde / Landesaktionen / NÖ Dorferneuerung/Dorferneuerung international/Videobeiträge auswählen.

Ziel des 6. Europäischen Dorferneuerungskongresses unter dem Motto „ Geeintes Europa – Reich an Vielfalt und Herausforderungen“ war es, die mannigfaltigen Zukunftsfragen, die die ländlichen Regionen in einem erweiterten Europa bewegen, zur Sprache zu bringen und zu diskutieren. Auf der Suche nach den richtigen Antworten wurde den Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten zwischen Ost und West in besonderer Weise Rechung getragen.


 
Darüber hinaus gab der Kongresses aber auch Anlass, zwei Jubiläen zu begehen: Vor 10 Jahren wurde in der Gastgeber-Region, der Wojewodschaft Opole, die Dorferneuerung in Polen gestartet und vor genau 20 Jahren fand in Krems, Niederösterreich, der 1. Europäische Dorferneuerungskongress statt, der zur Gründung der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung anregte.


Die Einladung zur Teilnahme richtete sich an alle EuropäerInnen, denen der ländliche Raum, seine Entwicklung und seine Zukunftsfähigkeit ein Anliegen sind. 250 Frauen und Männer aus weiten Teilen Europas, eine Zahl die am polnischen Tag auf 900! anwuchs, nahmen die Einladung an und konnten dabei nicht nur reiche Erkenntnisse gewinnen, sondern auch wertvolle Kontakte knüpfen.

Alt

Tirol, Wien/Niederösterreich, Salzburg, Wroclaw/Polen, Tschechien, Slowenien
und nochmals Polen – der Kongress brachte zahlreiche europäische Regionen
zusammen und einander näher.

Alt

zurück