11.08.2006

Buch-Neuerscheinung: "HeimSuchungen. 15 Jahre Europäischer Dorferneuerungspreis im Spiegel der Zeit"

 

 

„Heimsuchungen. Die ländlichen Räume wissen ein Lied davon zu singen. Denn allzu vieles ist in den vergangenen Jahrzehnten über die Dörfer Europas herein gebrochen, das tiefe Spuren hinterlassen hat. Und doch gab es vielerorts Menschen, die darauf nicht mit Scheuklappen, Resignation oder Flucht reagiert haben, sondern zur bewussten Gestaltung und Entwicklung ihres Lebensraumes aufgebrochen sind. Davon gibt der 1990 ins Leben gerufene Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis Zeugnis, bei dem die europaweit besten und engagiertesten Projekte im Sinne einer ganzheitlichen und nachhaltigen ländlichen Entwicklung ‚vor den Vorhang’ gebeten und prämiert werden“, schreibt der Vorsitzende der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Landeshauptmann Erwin Pröll, in seinem Vorwort zu dem kürzlich erschienenen Buch „HeimSuchungen. 15 Jahre Europäischer Dorferneuerungs-preis im Spiegel der Zeit“, herausgegeben von Theres Friewald-Hofbauer, Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Wien.

„HeimSuchungen. 15 Jahre Europäischer Dorferneuerungspreis im Spiegel der Zeit“ informiert in umfassender Weise über Geschichte, Entwicklung und Intention sowie über Kriterien, Teilnehmer und Ergebnisse der bisherigen acht Wettbewerbe um den Europäischen Dorferneuerungspreis, widmet der Darstellung der Siegerprojekte und deren Weiterentwicklung bis dato ein eigenes großes Kapitel und wirft Blitzlichter auf herausragende Initiativen und Leistungen zahlreicher weiterer Wettbewerbsteilnehmer. Das 220 Seiten umfassende und mit einer Vielzahl an beeindruckenden Fotos reich illustrierte Buch beschränkt sich aber nicht darauf zu dokumentieren, sondern lässt darüber hinaus nam-hafte AutorInnen zu wesentlichen Themen und Methoden einer ganzheitlichen ländlichen Entwicklung, wie „Landschaft, Siedeln und Bauen“, „Umwelt & Wirtschaft“, „Ohne Landwirtschaft geht gar nix“, „Identitäten entdecken und stärken“, „Der Mensch und das Dorf“, „Tradition plus Innovation“, „Bürgerbeteiligung als Erfolgsgarant“, „Geburt eines Beteiligungsprozesses“, „Zukunft für das Land im regionalen Kontext“, „ErFahrungen“ und „Ländlicher Raum. Schicksalsraum“, zu Wort kommen und darf damit auch als komplexer Diskussions- und Handlungs-Leitfaden für zukunftsfähige Entwicklungsansätze und -wege angesehen werden.

„So gesehen ist dieses Buch zweierlei: einerseits ein wertvolles Zeitdokument, das Einblick in die gewandelten Realitäten, die die ländlichen Regionen Europas an der Jahrtausendwende geprägt und gefordert haben, gewährt, und andererseits eine Frohbotschaft, die von der Vitalität, dem Elan und dem Esprit der DorfbewohnerInnen kündet. Von erfolgreichen HeimSuchungen und HeimFindungen“, wie Erwin Pröll abschließend meint.

 

Theres Friewald-Hofbauer, Hrsg.: „HeimSuchungen. 15 Jahre Europäischer Dorferneuerungspreis im Spiegel der Zeit“, mit Beiträgen von Josef Attenberger, Georg Böttner, Alfons Dworsky, Reinhard Falke, Gerd Freese, Theres Friewald-Hofbauer, Werner Grolly, Gabriele von Grunelius, Siegfried Holler, Nikolaus Juen, Charles Konnen, Carlo Lejeune, Maria Markes, Karl Paradeiser, Erwin Pröll, Matthias Reichenbach-Klinke, Birgit Reutz-Hornsteiner, Heike Roos, Peter Schawerda, Myriam Schiltz, Johanna Schmidt-Grohe und Karl Sieghartsleitner. 220 Seiten. Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Wien 2005. ISBN: 3-9501869-4-8

Zu bestellen um Euro 28,-- zuzüglich Versandspesen bei: Europäische ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung A-1010 Wien, Franz Josefs-Kai 13 Tel.: +43 1 533 07 97-21 Fax: +43 1 533 07 97-90 E-Mail: mayr@oesfo.at

zurück