11.08.2006

Ergebnisse im Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis 2006

Europäischer Dorferneuerungspreis 2006
Koudum, Niederlande

 

 

Sieganwärter und ausgezeichnet mit:

 

Europäischer Dorferneuerungspreis für ganzheitliche, nachhaltige und mottogerechte Dorfentwicklung von herausragender Qualität

 

Betzdorf, Luxemburg

Gurk, Kärnten, Österreich

Impulsregion 21, Salzburg, Österreich

Lana, Südtirol, Italien

Latrop, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Launsbach, Hessen, Deutschland

Pinnow, Brandenburg, Deutschland

Posterstein, Thüringen, Deutschland

Schwarzach, Vorarlberg, Österreich

Tápiógyörgye, Ungarn

Ybbsitz, Niederösterreich, Österreich

 

 

Europäischer Dorferneuerungspreis für besondere Leistungen in einzelnen oder mehreren Bereichen der Dorfentwicklung

Almenland, Steiermark, Österreich

Artland, Niedersachsen, Deutschland

Baltów, Swietokrzyskie, Polen

Bröbberow, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Falkenstein, Gemeinden Neustadt im Vogtland und Oberlauterbach, Sachsen, Deutschland

Fraczków, Opole, Polen

Hünningen, Deutschsprachige Gemeinschaft, Belgien

Konken, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Kovárov, Pisek, Tschechien

Langenstein, Sachsen-Anhalt, Deutschland

Les Bons Villers, Wallonie, Belgien

Lupburg, Bayern, Deutschland

Neutal, Burgenland, Österreich

Podsreda, Slowenien

 

Lobende Anerkennung für besondere Leistungen

 

Bohnental, Gemeinden Tholey und Schmelz, Saarland, Deutschland

Boretice, Südmähren, Tschechien

Schwendau, Tirol, Österreich

Vlachovo, Slowakei

zurück